Rufen Sie uns an: 0 71 42 / 54 40 1

 

Bei leuchtenmeile.de präsentieren wir schicke Leuchten bis hin zu exklusiven Leuchten und handgefertigte Einzelstücke von renomierten Leuchtenherstellern.

Viele Produkte werden ausschließlich in Deutschland produziert und stehen somit für Qualität und geprüfte Sicherheit.

Leuchtmittel, Ersatzteile, wie Gläser und Zubehör für Leuchten, gehören ebenso zum Sortiment wie die Beratung per Telefon oder E-Mail.

Ein kleines Sortiment an Leuchten und Leuchtmittel führen wir am Lager, in unserem Leuchten-Outlet in Erligheim, wo wir Sie auch gerne zu einer Beratung nach Terminabsprache begrüßen.

Unser Lagersortiment finden Sie auf www.leuchtenmeile.de/Aktionen.

 


Leuchten für den Außenbereich

 

Außenleuchten an der Hauswand

Bei der Montage von Lampen an der Wand ist es wichtig zu erkennen ob die Lampen den Umwelteinflüssen wie Sonne, Regen und Wind ausgesetzt sind.

Somit wird von vornherein festgelegt ob die Leuchten über eine erhöhte Schutzart bezüglich des Wasserschutzes haben müssen. Die Schutzart wird mit zwei Buchstaben und zwei folgenden Ziffern angegeben. Die Buchstaben sind immer mit IP angegeben und die folgende 1. Ziffer gibt den Staubschutz bzw. Eindringschutz an, die 2. Ziffer gibt den Feuchtigkeitsschutz bzw. Wasserschutz an. Je höher die Zahlen umso größer ist der zugeordnete Schutz. Außenleuchten sollten prinzipiell einen Schutz von IP44 aufweisen.

Werden Leuchten in Richtung eines benachbarten Grundstücks montiert sollte auch die Blendwirkung beachtet werden.

Außenleuchten gibt es in vielen Bauarten und Materialausführungen, so zum Beispiel in Aluminiumdruckgruss mit Pulverbeschichtung, welche zu den hochwertigsten Modellen zählen. Immer mehr gibt es auch Leuchten in gegossener Harzausführung, die unempfindlich gegen Korrosion und Umwelteinflüsse sind und eine sehr gute Schlagzähigkeit aufweisen.

Die klassichen Ausführungen werden plan an der Wand montiert, es gibt natürlich auch Modelle mit Wandausleger oder Ausleger für Eckmontage, dabei werden die Leuchten mit Wandausleger als hängende oder stehende Modelle angepriesen. Die Ausleger sind in den gleichen Farben wie die Leuchte erhältlich.

        


 Außenleuchten an der Decke

Um einem Schutz vor Feuchtigkeit im inneren der Leuchte vorzubeugen, sollten diese Leuchten mindestens eine Schutzart der Klasse IP44 aufweisen.

In unserem Verkauf bieten wir Deckenleuchten für die direkte Montage an der Decke, wie auch Leuchten zum abhängen mittels Kettenvorrichtung, die dann teilweise in der gleichen Farbe wie die Lampe lackiert sind.

Um die Leuchte in der richtigen Höhe zu positionieren kann die Abhängung dann variiert werden. Zu beachten ist hier, dass meistens die Anschlussleitung auch gekürzt werden sollte, dies sollte jedoch ein Fachmann machen.


 Außenleuchten im Garten und Terrasse

Für Leuchten im Garten und die Terrasse ist es unabdingbar dass die Leuchte einen hohen Schutz gegen Umwelteinflüsse, besonders Regen, aufweist. Wir empfehlen daher mindestens die Schutzart IP44 bis IP55. Für eine grobe Designausrichtung kann man festlegen dass Leuchten mit einem Dach oder einer Blende eine Schutzart von IP44 haben, wobei Leuchten ohne Dach eine Schutzart von IP55 oder mehr haben.


 Leuchten für den Innenbereich

Bei den Innenleuchten oder Lampen unterscheidet man in der Regel zwischen Deckenleuchten, Wandleuchten, Pendelleuchten oder Hängeleuchten, Stehleuchten und Tischleuchten. Eine spezielle Variante bilden die Einbauleuchten für Wand oder Decke und Einbauleuchten, welche für den Möbeleinbau oder Möbelaufbau geeignet sind. Erwähnenswert sind auch Bilderleuchten und Spiegelleuchten.

Deckenleuchten / Wandleuchten

Deckenleuchten und Wandleuchten werden überwiegend direkt an der Decke oder der Wand befestigt, Deckenleuchten mit kurzen Abhängestäben zählen auch dazu. Dabei können Wandleuchten auch mit einer Anschlussleitung mit Eurostecker für die Steckdose versehen sein. Viele unserer Kunden entfernen die Anschlussleitung und schließen diese Wandleuchten direkt an der Leitung an. Bei einer Neuinstallation sollte man gleich von Anfang darauf achten, dass kleine Lichtauslassdosen in der Wand installiert werden. So kann später der Anschluss bei Nichtgebrauch einfach mit einer Tapete überdeckt werden und das Kabel bzw. die Leitung ist nicht sichtbar.

Pendelleuchten / Hängeleuchten

Pendelleuchten und Hängeleuchten unterscheiden sich lediglich in der Form der Abängung. Pendelleuchten werden meistens an einer Kette, Stahlseil oder auch nur an der Anschlussleitung abgehängt. Bei Hängeleuchten können die Leuchten auch mit zwei oder mehreren Ketten, Stahlseilen oder Stangen abgehängt sein. Bei beiden Arten der Leuchten ist überweigend die Möglichkeit einer Höhenverstellung während der Montage gegeben. Hochpreisige Leuchten können auch im montierten Zustand in der Höhe verstellt werden. Das hat den Vorteil, wenn die Leuchte zum Beispiel über einem Esstisch hängt, dass man über die Höhenverstellung eine bessere Ausleuchtung der gesamten Fläche erzielen kann.

Stehleuchten / Tischleuchten

Stehleuchten kann man in zwei Arten unterteilen, Stehleuchten für die direkte, indirekte oder direkt- indirekte Beleuchtung und Stehleuchten als Leseleuchten oder Dekoleuchten. Als Pendant dazu werden immer öfter passende Tischleuchten angeboten. Tischleuchten werden unter anderem nicht nur in Metall, sondern auch in Holz, Porzellan oder Kunststoff hergestellt. Stehleuchten und Tischleuchten werden im Zuge des technischen Fortschritts vermehrt in dimmbaren Ausführungen als Touch- Druck oder Drehdimmer angeboten.

 


 

Zum Anfang